Donnerstag, 27. Dezember 2012

Feiertage

Hallo meine Lieben,

ich hoffe ihr hattet wundervolle Feiertage mit euren Familien und Freunden!
Auch wenn ich nicht vorher gepostet habe, so habe ich doch an euch gedacht und hatte auch ein echt schlechtes Gewissen!

Für uns war es das erste Weihnachten ohne unseren Vater. Ein komisches Gefühl. Trotzdem war es ein schönes Fest und ich bin sicher, dass er bei uns war!

Was WW angeht bringe ich euch bald wieder auf den neusten Stand. Wollte mich nur kurz melden, damit ihr wisst, dass ich noch da bin und der Blog nicht tot ist!

Ein guter Vorsatz für das neue Jahr: Regelmäßig Blogeinträge schreiben. ^^

An Material mangelt es auf jeden Fall nicht. Ihr werdet also wieder von mir lesen!

Ich wünsche euch einen guten Start in 2013 und dass zumindest ein paar der guten Vorsätze auch in die Tat umgesetzt werden!

:*
Eure Eva

Montag, 19. November 2012

Hamburg

Hallöchen,

ich bin wieder zu Hause gelandet und wollte euch ausnahmsweise auch mal zeitnah von meinem Trip berichten. ^^

Hamburg begeistert mich ja immer wieder und auch diesmal hatten wir eine schöne Zeit.
Am Freitag haben wir zuerst einen Freund besucht, für den wir einen 7 Jahre alten Kater mit nach Hamburg gebracht hatten. Seine Katze ist ihm leider vor ein paar Monaten entlaufen und wurde nicht mehr gefunden. Dem älteren Herrn ging es seither schlecht, so wurde über die Zeit beschlossen, dass er einen neuen Gefährten braucht. Nun ist Tigger bei ihm eingezogen. Meine Mutter hatte über eine Bekannte erfahren, dass er dringend ein neues zu Hause sucht. Es scheint, als hätte der Kater sich schon ganz gut in seinem neuen zu Hause eingefunden. Wenn er sich weiter so gut macht, kann er schon bald die Hinterhöfe unsicher machen. Leider habe ich es verpasst ihn für euch zu photographieren. Er ist silber getigert, hat gelbe Augen und ist relativ groß. Derzeit auch ein bisschen zu schwer mit ca. 6kg.
Als Dankeschön wurden wir zum Essen eingeladen und landeten beim Griechen. Das Essen war lecker aber nichts Besonderes, deshalb kein Photo. Ich wollte PP sparen, also habe ich ein Putensteak und eine halbe Portion Reis gegessen.
Abends waren wir dann noch zu einer Karl May Lesung anläßlich seines 100. Todestages und 170. Geburtstages eingeladen. Ein guter Freund war nicht nur als Leser sondern auch als Sänger beteiligt.
Die Lesung war fantastisch und absolut perfekt zusammengestellt. Leider musste ich jedoch feststellen, das die Bücher des so fantasiereichen Schriftstellers nichts für mich sind, habe ich sie doch als Jugendliche nicht gelesen. Sein Schreibstil ist überhaupt nicht mein Fall. Nichtsdestotrotz konnte ich interessante Einblicke gewinnen und hatte einen schönen Abend. Habt ihr Karl May gelesen? Wusstet ihr, dass all die Geschichten nicht wie ursprünglich propagiert von ihm erlebt wurden, sondern allesamt seiner Fantasie entsprungen sind? Umso unglaublicher, dass er aus seiner Zeit der einzig bekannte Schriftsteller ist, waren doch Kolportageromane damals die beliebtesten Schriften.


Am Samstag waren wir Vormittags kurz in der Stadt - Frau kann ja nicht anders - und ich habe ein paar Schuhe gefunden, nach dem ich schon länger Ausschau gehalten hatte. Die Schuhe sind von Roland und die Firma heißt 'Varese' - ihr könnt sie auch hier im Internet bestellen.



Sie sind sehr bequem und super verarbeitet. Ich würde sagen ein perfekter Schuh für Absatzeinsteiger - auch ich bin noch in der Probier- und Übungsphase. :) Tragt ihr gern Absätze? 

Mittags waren wir von anderen Freunden zum Essen eingeladen. Wir haben uns etwas außerhalb der Stadt im Restaurant des Familienhotels 'Waldhaus Reinbek' getroffen. Das wundervolle Ambiente hatte mich gleich in seinen Bann gezogen. Als gelernte Hotelfachfrau bin ich ja sowieso immer sehr interessiert und mache mir gerne ein Bild. Das Essen war wirklich sehr lecker und auch preislich völlig im Rahmen. Diesmal habe ich auch für euch jeden Gang photographisch festgehalten.

 



















Dnach gab es noch Kaffee und Plätzchen, so dass ich wirklich froh war, die 25WP noch zu haben. Falls ihr mal in Hambugr unterwegs seit oder sogar dort wohnt, kann ich euch das Hotelrestaurant nur empfehlen. Damit ihr eine kleine Preiseinsicht habt, die Suppe hat ca. 7,95€ gekostet und das Rumpsteak 22,50€. Das Dessert habe ich außer der Reihe bestellt, deshalb kann ich nicht sagen wieviel es gekostet hat. Meine Mum hat von der Tageskarte gegessen und die Preise waren wirklich sehr günstig. Für die Qualität des Essens - und in dem Fall auch die Quantität - sind aber auch die Standardpreise völlig in Ordnung. Sicher wollt ihr wissen, was ich hierfür an PP angesetzt habe. Das Frühsück hatte an dem Tag 7PP und inklusive des Cappuccino und der Oliven, die ich später noch gegessen habe, hab ich alle restlichen TP + die 25 WP für den Tag gerechnet. Also 56PP. Findet ihr das zu viel? Ich berechne immer lieber mehr als zu wenig. So bin ich auf der sicheren Seite. Was hättet ihr berechnet?


Heute waren wir zum Abschluss noch auf dem berühmten Fischmarkt. Schließlich muss das jeder einmal erlebt haben! Allerdings würde ich euch dafür definitiv einen sonnigen oder zumindest trockenen Sonntag empfehlen! Heute hat es genieselt und das war wahrlich keine Freude! Meine Beute: ein Korb inkl. Obstfüllung und ein Rock. Leider verfälscht die Kamera gerne mal die Farben, so auch hier. Der Rock ist dunkel grün - tannengrün würde ich sagen.




Ja, das war mein Wochenende in Hamburg. Ich hoffe ich hab euch nicht allzu sehr gelangweilt! Welche Stadt mögt ihr am liebsten?

Achja, bevor ich es vergesse: Falls ihr auch mal nach Hamburg reisen möchtet und ein gutes und preiswertes Zimmer sucht, so könnt ihr mal in der St. Bonifatius Kirche in Eimsbüttel anfragen. Es liegt zwar ein Stück von der Innenstadt entfernt, aber die Anbindungen sind gut. Solltet ihr auch noch eine gute Alternative haben, so würde ich mich freuen, wenn ihr sie mich wissen lasst!

Ich wünsche euch ein erfolgreiche Woche! Bin schon sehr gespannt, was die Waage am Dienstag sagt!

Freitag, 16. November 2012

Mal wieder was nettes gefunden.

So, hier also der zweite Post. :)
Gestern war ich kurz bei Strauss Innovation stöbern und habe diese schöne Tunika gefunden.

 

Der Stoff ist super angenehm auf der Haut und der Schnitt ist einfach perfekt. Was man auf dem Bild nicht sehen kann ist, dass die Tunika wenn man den Tunnelzug nicht zuzieht, hinten länger ist als vorne. Ich finde das super, denn ich hasse es, dass Oberteile hinten immer hochrutschen. Das passiert sicher nicht nur mir, oder? Vielleicht zeige ich euch mal in einem 'Outfit of the day' wie ich sie kombiniere. Meiner Meinung nach kann man sie gut einfach zu Jeans tragen, aber auch unter einen Blazer zum Job oder dergleichen. Auch mit einem Rock lässt sie sich dank des perfekten Schnitts super kombinieren. Es gibt sie auch noch in dunkel rot und in weiß, allerdings ist da XL im Onlineshop schon ausverkauft. Sollte ich in Hamburg über eine Strauss Filiale stolpern, so werde ich sicher noch einmal Ausschau halten. Schließlich ist es eher selten, dass einem ein perfektes Kleidungsstück über den Weg läuft - vorallem mit entsprechenden Proportionen. Zur Referenz, ich bin 1,73m,  bringe derzeit knapp 106 gut verteilte kg auf die Waage - Stand: Dienstag 13.11. - und trage Größe XL, was in diesem Fall einer deutschen 48/50 entspricht. Dazu muss ich sagen, dass ich mich generell wohler fühle - wer nicht -, wenn die Shirts etwas größer sind. Ich könnte aber auch L, sprich 44/46 tragen.
Vielleicht ist die Tunika ja auch etwas für euch?! Generell findet man bei Strauss immer mal wieder schöne Teile und auch eigentlich durchgehend Basics in Größen bis 48/50. Sie sind nicht immer gut geschnitten und manchmal auch etwas schmaler, aber von der Qualität stets super, also einen Blick wert. Wo geht ihr gerne einkaufen? Habt ihr vielleicht auch grade ein schönes Teil gefunden?

Auf und Ab.

Hallöchen,

schon wieder hab ich euch warten lassen. Es ist wirklich schlimm mit mir, aber vielleicht habt ihr euch auch schon daran gewöhnt?!

Erstmal zu der Sache mit dem Erfolgskurs. Vorletzten Dienstag hatte ich 600g weniger. Letzten Dienstag hat sich leider mein schlechtes Gefühl bestätigt und ich hatte 1kg mehr. :(
Wie das genau passieren konnte kann ich euch auch nicht sagen. Manchmal ist es einfach so. Es gibt wohl ein paar Tage im Monat an denen ich so ca 1-2kg mehr wiege als den Rest des Monats, aber eigentlich sollte Dienstag noch keiner der Tage gewesen sein.
Allerdings war der Dienstag an sich auch ein bescheidener Tag. Irgendwie saß ich ziemlich tief in einem Motivationsloch und bin auch immer noch nicht raus. Das Studium macht mir einfach überhaupt keinen Spaß mehr und ich würde mich nur allzu gern einfach irgendwo bewerben und wieder Geld verdienen.
Geregelte Arbeitszeiten und ein geregeltes Einkommen wären einfach traumhaft! Auf der anderen Seite brauche ich nur noch drei Kurse bzw. bestandene Prüfungen und die Bachelorarbeit um den Quatsch abzuschließen. Wäre schon bescheuert jetzt das Handtuch zu werfen, oder?
Um diese Frage beantworten zu können müsst ihr wissen, dass ich bereits eine abgeschlossene Ausbildung habe und mir damit im Prinzip keine Sorgen machen muss, dass ich 'auf der Straße' ende. In den Job zurück möchte ich auch nicht wirklich, aber als Hotelfachfrau hat man denke ich genug Möglichkeiten.
Ja, soviel dazu. Ich versuche mich zusammenzureißen, aber es fällt mir nicht immer leicht. Dienstag hätte ich echt am liebsten irgendwas zertrümmert oder so. Ich hoffe euch geht es besser!

Nächsten Dienstag habe ich dann hoffentlich 2kg weniger, dann bin ich wieder zufrieden. ^^ Leicht wird das aber leider auch nicht, da ich am Wochenende mit meiner Mum meinen Bruder in Hamburg besuche und wir sicher lecker essen gehen. 25 WP sind noch übrig, damit sollte ich irgendwie über die Runden kommen. Verbraucht ihr eigentlich eure WP hauptsächlich am Wochenende oder eher verteilt auf jeden Tag in der Woche? Bei mir ist es eigentlich mal so und mal so. Ich versuche immer Besonderheiten einzuplanen, so dass ich nicht nachher da stehe und zu wenig PP hab.
Heute gab es mal wieder lecker Burger, da brauch man natürlich ein paar mehr PP. Statt Pommes dazu gab es einfach für jeden zwei. Macht PP mäßig denke ich keinen riesen Unterschied. Pro Burger habe ich 13 PP berechnet. So sehen die leckeren Teile übrigens aus. Ich kann euch den Laden 'Burger your Beef' übrigens nur empfehlen. :)



So, ich glaube das ist genug zu lesen für diesen Post. Eventuell tippe ich noch einen zweiten. So long.

Freitag, 2. November 2012

Namenlos.

Hallo meine Lieben,

eigentlich wollte ich euch jetzt einen schönen Irland-Post schreiben, aber da eine dicke Erkältung im Anmarsch ist, habe ich dafür grade keinen Elan.
Also nur ein kurzes Update damit ihr nicht ganz leer ausgeht.

Am Dienstag bin ich nur kurz im Treffen vorbeigeschneit. Auch in der letzten Woche habe ich wieder abgenommen. Diesmal zwar 'nur' 500g, aber Kleinvieh macht auch Mist. Das sind also 3,1kg in 4 Wochen. Ein annehmbares Ergebnis.

Mögt ihr eigentlich Halloween? Wir hatten schon länger geplant uns dieses Jahr als Zombies zurecht zu machen und zu einer schicken Party zu gehen. Selbst nach längerer Recherche haben wir aber leider keine passende Party gefunden und deshalb beschlossen, einfach in den Kneipen rumzuziehen.
Mal wieder kurz vor knapp habe ich bei Amazon 'Liquid Latex' und Kunstblut bestellt. Glückicher Weise kam alles noch pünktlich an. Abgesehen vom Make up haperte es zwar an einem vernünftigen, wettertauglichen Kostüm, aber egal. Wir haben uns fleißig beschmiert und sind dann guter Dinge losgezogen. Letztendlich sind wir in einer Raucherkneipe gelandet. Normalerweise kein Problem, aber gestern irgendwie ziemlich bescheiden. Heute weiß ich warum: Es war bzw ist eine dicke Erkältung unterwegs. Heute Morgen bin ich mit fiesen Halsschmerzen aufgewacht und bis jetzt versuche ich sie mit viel Tee zum Verschwinden zu bewegen. Grade eben haben sich auch noch Kopfschmerzen dazu gesellt, weshalb es jetzt Zeit wird im Bett zu verschwinden. Mein Medikament ist Tee und Schlaf. Wie steht ihr dazu?

Was habt ihr an Halloween getrieben? War eure Woche auch erfolgreich?

Freitag, 26. Oktober 2012

Auf Erfolgskurs

Kinder, Kinder,

wie die Zeit schon wieder fliegt. Der Herbst hat Einzug gehalten und ich fühle mich endlich wieder etwas wohler. Hitze ist einfach nicht mein Ding.
Wie ihr ja schon wisst, habe ich endlich das Zählen wieder angefangen und bin jetzt seit gut drei Wochen dabei. Seit meinem Höchstgewicht von 115kg bin ich jetzt insgesamt 9kg leichter geworden.
Das heißt ich bin jetzt bei 106kg. Der Weg zum Ziel ist noch immer weit, aber es ist einfach ein super Gefühl zu wissen, dass man nicht zugenommen haben kann, weil mal ja gezählt hat. Sicher gibt es auch hier mal Ausnahmen, aber die bestätigen ja bekanntlich die Regel. Bin mal gespannt wie es diesmal läuft wenn ich bei den 100kg angekommen bin. Beim letzten Mal bin ich ewig um die 100 rumgetanzt. Vielleicht läuft das ja diesmal anders. Wie läuft es bei euch so? Mit Motivation auf Erfolgskurs?

Noch immer keine Irland oder Holland Posts in Sicht, aber dafür habe ich was anderes für euch.
Gestern Abend wurden meine Mum und ich zu einem sehr leckeren Essen eingeladen, welches ich für euch in Bildern festgehalten habe. Wir waren in Mülheim an der Ruhr im 'Terra'. Das Essen kann ich sehr empfehlen. Der Service hingegen ließ hier und da leider zu wünschen übrig. Es befanden sich mindestens drei Kellner im Restaurant und trotzdem musste ich zweimal nach einem neuen Getränk fragen und auf unseren Espresso sowie die Rechnung haben wir eine gefühlte Ewigkeit gewartet - und die Kellner beim quatschen beobachtet. Zu Gute halten muss man dem Oberkellner allerdings, dass er uns sehr kompetent beraten hat und auf alle Wünsche eingegenagen ist. Hier nun die Bilder der Leckereien. Leider waren die Lichverhältnisse nicht so gut - aber gemütlich. Hoffe ihr könnt das verzeihen!






Wo schmaust ihr so gerne? Welche Nationalität ist euch am liebsten? Könnt ihr was empfehlen? Interessieren euch solche kurzen 'Restaurant-Reviews'?

Achja, den Vorspeisenteller und auch das Dessert haben wir uns geteilt. Für das ganze Menü habe ich 39 PP berechnet. Was meint ihr dazu, kommt das hin?

Freitag, 12. Oktober 2012

Genug der Ausreden...

Hallo, ist da noch jemand?

Es würde mich nicht wundern, wenn ihr mich alle schon aufgegeben hättet!
Nachdem ich in Irland war, war ich noch mit meinem Freund in Holland und irgendwie nur unterwegs und wenn nicht unterwegs, dann faul.
Aber ich hab ja mehr oder weniger versprochen, dass ich versuchen werde nach Semesterbeginn wieder öfter zu tippen.
Nundenn, hier bin ich wieder, denn das Semester ist am Montag gestartet.
Sicher wollt ihr wissen, wie es in Irland und Holland war. Da ich aber gerne alles sehr perfektionistisch angehe und zudem auch gerne chronologisch, werden die Posts zu den Themen folgen, weil ich meine Festplatte mit den Irland Photos leider grade nicht hier habe.

In diesem Post dachte ich bringe ich euch mal auf den neusten Stand, was WW angeht.
Da ich in Irland viel auf den Beinen war - war ja auch so geplant - hatte ich gehofft, etwas abgenommen zu haben. Zurück im Treffen hatte ich aber leider 1,1kg mehr auf den Rippen. Eine Ausrede hierfür habe ich aber auch parat, denn all die Wochen zuvor hatte ich immer nur ein leichtes Kleid und eine Leggins zum Treffen an und an besagtem Dienstag trug ich eine Jeans, die - ich hab es nachgewogen - alleine schon ein Kilo wiegt! Die Woche darauf ist alles gleich geblieben. Dann kam die Holland-Woche und ich dachte ernsthaft, ich hätte mindestens 2kg drauf. Aber - suprise, suprise - es waren nur 400g mehr.

Nichts desto trotz - meine Woche beginnt ja Dienstags - hab ich am 02.10. vor lauter Panik nach einer Ewigkeit endlich wieder angefangen ernsthaft Punkte zu zählen. Kaum zu glauben aber wahr!
Das hat sich auch ausgezahlt. Am Dienstag hatte ich 900g weniger! Das motiviert natürlich und ich behalte die Zählerei bei! Jetzt bin ich in der zweiten Woche und kann es kaum erwarten am Dienstag auf die Waage zu steigen. Sicher war ich mir in der ersten Woche nicht, da ich es tatsächlich geschafft hatte, fast alle Wochenpunkte aufzuessen, was ich voher NIE getan hab. Ich hatte immer höchstens die Hälfte der Wochenpunkte verbraucht. Heute ist Freitag und ich hab noch 18 Wochenpunkte übrig. Der Plan ist auch diese Woche alle WP aufzuessen um eine Langzeitstudie zu starten. ^^
Esst ihr all eure Wochenpunkte? Oder wie klappt es für euch am besten?

Ab Montag wird es noch eine Planänderung geben, und zwar werden wir uns endlich im Fitnessstudio anmelden! Wir haben um 20 Uhr einen Termin für ein Probetraining und ich freue mich schon sehr darauf jede Woche zweimal ins Studio zu gehen! Ich hoffe mein Körper verändert sich wieder so schnell wie schon vor ein paar Jahren, als ich das erste Mal regelmäßig trainiert habe. Das könnte tatsächlich dabei helfen schon bald in eine kleinere Kleidergröße zu passen. Zudem habe ich die Hoffung, dass ich es meiner Haut durch den Sport ermögliche bei der Abnahme mitzukommen, so dass am Ende keine OP notwendig ist. Habt ihr davor auch Angst?

So, genug gelabert für heute. Ich muss mir schließlich noch was für den nächsten Post aufheben. ;)
Ein schönes Wochenende euch allen!!!

Dienstag, 4. September 2012

Auf und davon.

Hallo ihr Lieben,

es tut mir leid, dass ich eine solch unzuverlässige Bloggerin bin!
Die nächste Woche bleibt leider schon wieder keine Zeit zum Bloggen, da ich noch einmal außer Landes bin.
Heute Abend fliege ich nach Irland! :)
Irgendwie kam mir auf der Fahrt nach Italien der Gedanke in den Kopf, in Irland zu wandern.
Aus einer Idee wurde plötzlich Ernst und schon fand hatte ich Wanderschuhe gekauft.
So hab ich dann eine Weile überlegt und gesurft, um dann die Entscheidung zu treffen, wo es genau hin gehen soll.
Erst wollte ich von Waterford nach Dublin laufen. Leider sind das aber über 200km und dafür blieb mir zu wenig Zeit, da ich immer Dienstags arbeiten muss. Also musste eine neue Route her. So habe ich mir einen Wanderführer von Lonely Planet gekauft und dort eine Route gefunden, die von Dublin nach Glenmalure führt. Leider kann man von dort nicht zurück nach Dublin fahren, weshalb ich des Ende ein Stück vor verlegen musste. So werde ich jetzt in drei Tagesetappen von Dublin über Knockree und Roundwood nach Glendalough laufen. Die erste Etappe ist 20km lang, die zweite 22km und die dritte dann ca. 14km.
Von Glendalough fahre ich zurück nach Dublin, wo ich dann noch zwei Tage verbringe.
Auch in Dublin habe ich Routen gefunden, die man ablaufen kann. So werde ich wahrscheinlich an einem der Tage noch eine Strecke von 12km zurücklegen.
Wenn man auf Besichtigungstour ist lässt man ja sowieso so einige Kilometer hinter sich.
Vor ein paar Jahren wollte ich schon einmal nach Irland fahren, weil ich einfach so fasziniert von der wunderschönen Landschaft bin. Nun wird es tatsächlich wahr. Ich glaube es wohl erst, wenn ich wirklich dort bin.
Dadurch, dass mein Vater das Wandern liebte, sind wir als Kinder immer viel unterwegs gewesen und ich hatte es lange Jahre wirklich satt. Aber mit meinem neu erworbenen Bewegungsdrang und auch im Gedenken an meinen geliebten Vater, bin ich jetzt voller Vorfreude und hoffe eventuell ein neues Hobby zu finden. Sicher wird er mich begleiten.

Geht ihr gerne Wandern? Wart ihr auch schon einmal in Irland? Habt ihr Tips, was ich in Dublin oder unterwegs unbedingt sehen muss?

Ich habe die Hoffung noch nicht aufgegeben, dass ich es mit Semesterbeginn schaffe, des Öfteren einen Blogpost zu verfassen, ihr glaubt doch sicher noch an mich, oder?

Mit den besten Wünschen für eine schöne Woche und ein erholsames Wochenende verabschiede ich mich nach Dublin. :)


P.S.: Fast hätte ich das Wichtigste vergessen. Der letzte Dienstag war erstaunlicher Weise ein erfolgreicher Wiegetag! Ich hab absolut nicht damit gerechnet und hatte ein zeimlich schlechtes Gefühl, aber ich hatte 900g abgenommen. Nach dem kurzen Auf und Ab bin ich nun also wieder bei knapp -8kg. Wie läuft es denn bei euch so? Was macht eure Motivation? Hat der Urlaub euch aus der Bahn geworfen?

Dienstag, 21. August 2012

Tip!

Hallo meine Lieben,

noch eben schnell ein kleiner Tipp.
Ich hatte euch ja schon von dem Kleid Nina bei Deerberg berichtet.
Falls es euch gefallen hat, ihr aber nicht 60 Euro dafür ausgeben wolltet, so könnt ihr es nun für die Hälfte bekommen. Auch ich hab wieder zugeschlagen und habe mir auch noch das in der Farbe koralle gekauft. Es ist wirklich eine knallige Sommerfarbe, die schon fast einen leichten Neoneinschlag hat.
Klickt einfach hier und ihr werdet direkt zur Homepage von Deerberg weitergeleitet. :)



Außerdem war bei dem Einkauf auch noch Tunika Hedda mit in der Liste und ich bin begeistert.
Sie ist nur ein bisschen kürzer als Kleid Nina und aus wesentlich dickerem Stoff. Man kann sie wenn man den Kragen ein bisschen auf Raffung zieht gut so als Kleid tragen oder aber im Winter z.B. ein Langarmshirt darunter tragen.





Ich wünsche euch viel Spass beim Stöbern. Schaut mal den Sale durch, ihr werdet sicher fündig. :)


Italien

Hallöchen,

jetzt will ich endlich mal berichten, wie der Urlaub war!
Mit der Familie unterwegs zu sein ist ja immer so eine Sache.
Im Großen und Ganzen lief es aber gut, wenn auch die geplanten Städtetouren ausgeblieben sind.
Es war einfach viel zu warm, vor allem für meinen Geschmack. Bin ja sowieso nicht so die Sonnenanbeterin. Mein ältester Bruder hingegen klagte die ganze Zeit darüber, dass es so kalt sei und fing sich promt eine dicke Erkältung ein.
Am ersten Tag fühlte ich mich super unwohl. Ich schämte mich so sehr für meine Figur, dass ich tatsächlich den ganzen Vormittag im angezogen im Schatten saß und las.
Am Nachmittag hab ich mich dann wieder eingekriegt und bin auch ins Wasser gegangen.
Die meiste Zeit hab ich versucht mich im Schatten aufzuhalten, aber so ganz ohne Sonnenbrand kam ich dann doch nicht weg. Ich bin so ein Creme-Muffel und dachte ich wäre vor der Sonne auch so sicher. Klar doch Eva... Nach drei strandfreien Tagen hatte meine Haut sich zum Glück schon wieder erholt. Tatsächlich bin ich auch ein bisschen braun geworden.
Wie ihr wisst hatten wir Vollpension gebucht, was bedeutet drei Gänge Mittags und drei Gänge Abends. Mit viel Lauferei hab ich versucht die Fresserei auszugleichen. Anscheinend hat es ganz gut funktioniert.
 Die Schildkröte, die ich in dem Ankündigungspost erwähnt habe gibt es wirklich noch und wir haben versucht ein paar schöne Bilder zu machen.

Conchita

 Im Folgenden ein paar Bilder vom leckeren Hotelessen. Es war genau so gut, wie ich es von früher in Erinnerung hatte.

video


Außerdem waren wir zweimal lecker Pizza essen und natürlich jede Menge Eis.








Und Cocktails trinken, da haben wir sogar kostenlos lecker Obst dazu bekommen. :)



Mein Lieblingscocktail ist der Pina Colada. Nich gerade der Trumpf zum Abnehmen, aber ich hab mir im ganzen Urlaub drei Stück gegönnt. Ich glaube die Italiener haben irgendwie ein anderes Rezept. So war der Cocktail viel leichter als gewohnt.

Welchen Cocktail trinkt ihr am liebsten?

Für heute verabschiede ich mich erstmal. Morgen muss ich arbeiten und ich möchte noch ein bisschen lesen. Im Urlaub hab ich drei Bücher gelesen, 'The unlikely Pilgrimage of Harold Fry', 'The Hunger Games' und 'Catching Fire'. Im Anschluss habe ich auch 'Mockingjay' gelesen. War echt begeistert von den Büchern, obwohl ich die Triologie gar nicht lesen wollte. Im Moment lese ich 'Der Nachtzirkus'. Was lest ihr zur Zeit?





Samstag, 18. August 2012

Lebenszeichen

Hallo meine Lieben,

tut mir leid, dass ich so lange nicht geschrieben hab!
Ich bin zwar schon ein paar Tage zu Hause gewesen, aber irgendwie hatte ich nicht wirklich die Gelegenheit einen bzw. mehrere Posts zu tippen.
Auch jetzt hab ich nicht wirklich Zeit, aber ich wollte mich zumindest mal zurück melden.
Außerdem hab ich es auch am Dienstag ins Treffen geschafft und das Ergebnis nach quasi drei Wochen Urlaub wollte ich euch nicht vorenthalten.
Immerhin war es nicht mehr, es waren 300g weniger als vor dem Urlaub. Das ist zwar nicht die Welt, aber ich bin echt froh und auch ein bisschen stolz auf mich.
Wie war euer Urlaub?

Ich verspreche euch, dass bald nähere Berichte und Photos folgen!!!


Mittwoch, 18. Juli 2012

Wie erwartet...

...war die letzte Woche nicht erfolgreich. Die Waage zeigte 1,3kg mehr als letzten Dienstag. Es deprimiert mich aber nicht so sehr, da ich weiß, woran es liegt. A war das die Woche vor der Prüfung und die ist nie gut und B hatte ich in letzter Zeit immer leichte Sommerkleidung an und heute wieder die etwas schwerere Herbstkleidung. Kein Beinbruch.

Mit diesem Post verabschiede ich mich auch in den Urlaub! Ich hab noch Einiges zu tun und wohl keine Zeit mehr vor der Abreise am Freitag noch einen Post zu tippen. Tatsächlich lasse ich meinen Freund mit den Katzenkindern allein zu Hause und fahre nach Italien.

Wohin fahrt ihr dieses Jahr? Habt ihr schon einen Plan, wie ihr den Urlaub ohne eine Zunahme übersteht, oder ist es euch egal? Ich für meinen Teil habe mir fest vorgenommen nicht zuzuehmen sondern lieber ab! Dazu gehört viel Bewegung. Natürlich wird auch mal ein Strandtag dabei sein, aber im Großen und Ganzen möchte ich viel laufen. Faul am Strand rumzuliegen ist sowieso nicht mein Ding. Einige Städttouren stehen auch schon auf dem Plan. Drückt mir die Daumen, dass der Plan auch aufgeht. ^^


Das ist das gemütliche, Familien geführte Hotel, in dem wir schon zu Kindertagen jedes Jahr im Sommer ein paar Wochen verbracht haben. Die Villa Amelia. Ich bin schon sehr gespannt, ob die Schildkröte im Garten noch immer existiert. 2005 oder 2006 bin ich zum letzten Mal dort gewesen.
Vielleicht bekommen wir ja dieses Jahr wieder ein Zimmer mit Blick aufs Meer.

Auf jeden Fall werde ich versuchen eine Menge Photos für euch zu machen! Sollte ich eine Internetverbindung und ein bisschen Zeit haben, dann werde ich vielleicht auch mal den ein oder anderen Post tippen.

Ich wünsche euch, dass auch in Deutschland der Sommer wieder zurückkehrt und ihr ein paar schöne Tage in der Sonne verbringen könnt, auch wenn ihr das Land nicht verlasst!

Bis bald meine Lieben! 

Montag, 16. Juli 2012

Gesammelte Werke Teil 4 + Motivation?!

Hallo meine Lieben,

grade habe ich ein bisschen Luft und da dachte ich, ich schreib mal schnell was.
Über die Woche habe ich ein paar Futter-Photos gesammelt. Kaum zu glauben, dass die Woche morgen schon wieder um ist! Geht die Woche bei euch auch immer so schnell rum?

Brotzeit: Omelett mit Zucchini, obendrauf ist Schinken

dazu Tomatensalat mit Zwiebeln


Mein Freund hat sich mehrere Brote + Rührei gemacht.

Burger :)
natürlich mit Pommes, aber nur eine Portion für uns Beide!


Ich hatte einen Hawai-Burger mit Hühnchen und Ananas.

BiBimBap - unten drunter ist Reis ^^
Die Saucenvariationen für das BiBimBap



















selbstgemachte Pizza (mit Aldi-Teig)
Die Katze hatten den restlichen Tunfisch, das war ein Geschmatze! :)




















Eine kleine Bilderflut. Hoffe sie hat euch gefallen! Das Beste war das BiBimBap! Hatte wahrscheinlich auch am wenigsten Punkte. Ich hab nur ein bisschen Sojasauce und ein paar Tropfen Sesamöl darüber gegeben. Dazu kam eine Portion Reis und ca. 100g Tatar. Ist eigentlich wirklich ein super Gericht, weil ihr es so abwandeln könnt wie ihr wollt. Man kann auch noch so viel anderes Gemüse dazugeben. Schade war nur, dass wir keine Steinschüsseln hatten. Es schmeckt noch viel besser, wenn es weiter warm gehalten wird!

Zum Schluss möchte ich euch heute noch ein Video empfehlen. Schon seit ein paar Jahren schaue ich mir die Videos von EbruZa an und sie ist eine meiner liebsten Youtuberinnen, weil sie einfach authentisch und ungekünstelt rüberkommt. Sie macht nun auch seit Februar WW und ist begeistert dabei. Immer mal wieder dreht sie ein Update und versprüht dabei eine Menge Lebensfreude. Auch heute hat sie wieder ein Update hochgeladen. Vielleicht kann sie ja auch euch motivierten!



Ich wünsche euch viel Spass beim Anschauen und eine Menge Motivation für die neue Woche!!!












Freitag, 13. Juli 2012

Musik

Da ich noch immer nicht weiß, ob ich auf diesem Blog Photos von mir hochladen will, dachte ich ihr könntet mich beispielsweise auch über einige meiner Lieblingslieder etwas besser kennenlernen.
Ich persönlich finde es immer total interessant zu erfahren, was andere so hören.
Hier also nun in willkürlicher Reihenfolge ein paar meiner All Time Favourites inklusive Links:

Disturbed - Meaning of Life / Get Psycho

Tenacious D - Beelzeboss

System of a Down - Attack

Lamb of God - Redneck - Auch das Video ist sehr geil ^^ 'Walk with me in Hell' kann ich auch empfehlen!

Drowning Pool - Bodies

Volbeat - Still Counting - Hab leider keine bessere Version gefunden :( Volbeat macht immer gute Laune! Quasi die guten alten Zeiten und Metal in einem. Irgendwie hört sich alles relativ ähnlich an, aber ich kann mich nicht satt hören!

Evanescence - Alles, einfach jedes Lied! Ich <3 Amy Lee, ihre Stimme ist der Hammer!!! Habe sie zweimal live in Köln gesehen und würde jeder Zeit wieder fast jeden Preis dafür zahlen! Gott sei Dank sind sie zurück!!!

Hoobastank - Out of Control - Auch von dieser Band gibt es keinen schlechten Song.

Shinedown - Call me - Auf diese Band gekommen bin ich über den Song 'Devour'. Ich liebe das Album 'The Sound of Madness'!

Powderfinger - My Happiness - Eine fantastische Band aus Australien, die mich immer wieder an mein Austauschjahr in Taiwan erinnert. Das Album 'Odyssey Number Five' ist eines meiner Liebsten!

Creed - Bullets

Incubus - Under my Umbrella - Super Band, auch hier könnte ich noch einige Lieder nennen. Lieblingsalbum: A Crow Left of the Muder. Leider habe ich auf einem Konzert mal schlechte Erfahrungen gemacht (mit dem Publikum).

Nickelback - Too Bad

Silverchair - Miss you love - 'Neon Ballroom' war mein erstes Rock-Album. Meine Mum war so genervt von dem Song, weil ich ihn zeitweise nur gehört habe. Immer und immer wieder.

Apocalyptica - Path Vol 2 - Auch sehr cool 'Seemann' feat. Nina Hagen.

Nirvana - Pennyroyal Tea - Auch dieses Lied habe ich so oft gehört, dass meine Mum wohl heute noch sauer würde. ^^

3 Doors Down - Landing in London - Gänsehaut! Ich liebe auch hier so Einige! Kryptonite verbindet mich und meinen Freund. Here without you lief in dem Moment, in dem ich vor ein paar Jahren an dem total zerstörten Auto einer früheren Freundin vorbeifuhr. Sie hatte einen Unfall und so habe ich davon erfahren, weil ich zufällig einen anderen Weg nach Hause gefahren bin als sonst. Sie hatte einen guten Schutzengel, keine innere Verletzungen, 'nur' Knochenbrüche. Wir haben uns in verschiedene Richtungen entwickelt.

Marilyn Manson - The Beautiful People Ein fantastischer Künstler! Auch immer wieder geil 'Personal Jesus'.

Rammstein - Mutter - Außerdem liebe ich Spieluhr und Klavier, sowie viele andere. Ich träume immernoch von einem Konzertbesuch!

Guano Apes - Open your eyes - Die neuen Sachen sind alledings nicht sonderlich gut.

Michael Jackson - Black or White - Legenden sterben nie!

Arch Enemy - My Apocalypse

Van Canto - The Misson - Diese Band haben wir neu entdeckt, als wir in Düsseldorf auf einem Blind Guardian Konzert waren. A Capella Metal -  Der Hammer!!! Alles!!!

Metallica - Hero of the day - Ich liebe das Album 'S&M'!

Knorkator - Böse - Konzert in Köln letztes Jahr war sehr geil!

Bullet for My Valentine - Hit the Floor

Muse - Assassin

Oasis - Wonderwall - Mein Taiwan und Abi Song.

Rage Against The Machine - Killing in the name

Subway to Sally - Eisblumen - Das Original ist nicht zu übertreffen!

Zeromancer - Mosquito Coil

Red Hot Chili Peppers - Otherside - Auch immer wieder gerne gehört 'Under the Bridge' .

Korn - Make me bad

Green Day - Good Riddance - Dieses Lied haben wir mit dem Abichor gesungen.

So das sollte für heute reichen. Bevor mein Herz angefangen hat für Rock und Metal zu schlagen war ich zugegebener Maßen leider erst der Kelly Family und dann den Backstreet Boys verfallen. So war das eben damals. ^^

Was hört ihr so?









Donnerstag, 12. Juli 2012

Post aus Korea ^^

Hallöchen,

heute morgen um halb neun wurden wir wach geklingelt. Nachdem es ein zweites Mal geklingelt hatte, hab ich mich dann auch auf gemacht um zu schauen, was es denn zu dieser Zeit so Wichtiges gibt. Schließlich haben wir eine ältere Dame im Haus wohnen und man kann ja nie wissen.

Es war aber der DHL-Bote, der mir ein Paket entgegen hielt. Ein Paket aus Seoul - Korea.
Damit hatten wir gar nicht gerechnet. Vor ein paar Wochen haben wir einer Bekannten in Korea ein Paket geschickt und das war jetzt die Antwort darauf. :)

Den Inhalt will ich euch natürlich nicht vorenthalten.



Das links ist auch ein Nagellack in Midnight Blue, Mascara, Multiglitzerlack, Silberlack, ein Augenbrauenkit von Mary Kay und Gesichtspflege, die ich gleich erstmal googeln muss ^^

Lecker Reis, Ramen und Grüner Tee


Ich überlege schon, was ich mit dem Nagellack für ein Design pinseln kann. Freue mich total drauf ihn auszuprobieren. :)))

Was das Futter angeht, so haben wir heute schon Ramen gegessen und es war sooooooo lecker!!! Jetzt haben wir total Lust auf Bibimbap bekommen. Kennt ihr das auch? Mögt ihr koreanisches Essen? Wir haben letzten Sommer in Peking Einiges ausprobiert. Unsere Bekannte aus Seoul, die wir dort kennengelernt haben sagte auch, es sei fast besser als in Korea selbst.
Natürlich habe ich auch ein Photo vom Essen gemacht. Wir haben Garnelen in BBQ-Sauce (Aldi Süd), Pilze, Ei und Frühlingszwiebeln hinzugefügt. Der Phantasie sind aber keine Grenzen gesetzt.



Am liebsten würde ich das gleich morgen wieder machen, nur in einer anderen Zusammenstellung.
Mal sehen, ob es diese Nudeln vielleicht auch in einem der Asia-Shops hier in der Gegend gibt.

Den Tee haben wir auch schon getestet. Er schmeckt gut, aber anders als erwartet. Es ist Brown Rice Green Tea und er hat daher eine leicht nussige Note. Sehr interessant!

Was gab es heute bei euch?

Erfolgskurs

Hallo meine Lieben,

diese Woche wäre ein früherer Post mal ganz nett dachte ich mir. :)

Am Dienstag Abend durfte ich mich über eine super Abnahme von 1kg freuen! Das was runter ist hatte ich schon erwartet, da ich Freitag Tanzen war, aber mit so viel hatte ich nicht gerechnet.
Somit sind es jetzt also 8kg weniger. Das ist schon ordentlich was, aber mir selbst kommt das immer nicht sonderlich viel vor. 8kg hat unser Tiger zu seinen besten Zeiten gewogen. Er war schon schwer wenn ich mich recht erinnere. Trotzdem bleibt der Gedanke. Man sieht doch immer eher den Berg vor sich als den, den man schon hinter sich gelassen hat. Da sind noch immer 40kg zu schaffen. Solange ich nicht da ankomme, wo ich letzten Juni aufgehört habe, fange ich auch nicht an es wirklich als Abnahmeerfolg zu sehen. Geht das noch jemandem so? Die Zufriedenheit mit mir selbst wird denke ich erst kommen, wenn ich es endlich geschafft habe wieder zweistellig zu werden. Das sind noch 7,1kg. Letztes Jahr bin ich ewig um die 100kg herumgeschlichen. Hoffentlich läuft das diesmal anders!

Meine Motivation im Gegensatz zum letzten Anlauf hat sich verändert. Letztes Jahr war ich sehr korrekt und relativ verbissen, weil ich es unbedingt schaffen wollte. An Letzterem hat sich auch absolut nichts geändert, aber ich gehe es diesmal sehr locker an. Manchmal scheint es mir selbst zu locker. Wie ich euch ja letzte Woche schon berichtet habe, wollte ich jetzt unbedingt anfangen so richtig PP zu zählen. Leider muss ich zugeben, dass ich das noch immer nicht tue. Irgendwie bin ich zwiegespalten. Auf der einen Seite habe ich das Gefühl, dass ich gerne wieder die volle Kontrolle hätte. Auf der anderen Seite habe ich fast in jeder Woche, in der ich seit dem Neustart versucht habe genau PP zu zählen zugenommen. Nicht viel, aber dennoch. Ich muss tatsächlich sagen, es macht mich stolz und glücklich, dass es derzeit anscheinend nicht notwenig ist PP zu zählen. Zeigt es mir doch, dass ich nun auch vom Kopf her völlig dazu bereit bin mein Leben zu ändern! Darauf habe ich so lange gewartet! Ist es vielleicht wirklich möglich irgendwann ein zwangloses Leben einfach nur mit der richtigen Einstellung und Selbsteinschätzung zu führen? Das wäre ein Traum, geht doch ein jeder von uns davon aus, für den Rest seines Lebens PP zählen zu müssen.

Ich bin schon sehr gespannt, in wiefern der Sport mir weiter auf die Beine helfen wird. Mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit wird es große Veränderungen geben. Nich nur an meinem Körper. Nein, hauptsächlich in meinem Kopf. Sicher hat jeder von euch schonmal in einem Loch gesessen. Mein Loch war eine Zeit lang ziemlich tief und schien endlos. Mittlerweile habe ich das Gefühl, dass ich langsam wieder über den Rand hinaus schauen kann. Wenn es nach unten geht, dann geht es auch wieder rauf! Man darf nur nie aufhören daran zu glauben!

In diesem Sinne wünsche ich euch eine super tolle Woche und ganz viel Motivation für all eure Ziele!!! <3

Montag, 9. Juli 2012

Unglaublich aber wahr! + Rezept

Hallo meine Lieben,

ich kann es selbst nich immer nicht fassen. Bin ich doch fest davon überzeugt gewesen, zugenommen zu haben, so sagte die Waage im Treffen am Dienstag doch etwas anderes: -500g. Wie kann das sein? Nicht, dass ich mich nicht darüber freuen würde, aber ich verstehe es einfach nicht.

Diese Woche habe ich nicht ganz so sehr über die Stränge geschlagen denke ich. Am Mittwoch hab ich nochmal was mit Pfirsischen gekocht. Vielleicht habt ihr ja Interesse es mal nach zu kochen.

Einen Namen für das Gericht habe ich nicht. Man könnte es 'Puten-Pfirsisch-Curry' nennen. Sicher Nichts, was ihr nicht irgendwo schonmal gesehen habt. Hier also meine Variante.

Für 2 Personen benötigt ihr:
  • 250g Nudeln (trocken)
  • Putengeschnetzeltes (soviel ihr wollt, wir hatten glaube ich so 400g - eigentlich zu viel)
  • 1 kl Dose Pfirsische (Tortenpfirsische, dann spart ihr euch das Schnibbeln)
  • Gewürze nach Belieben (was ich verwendet habe seht ihr auf dem Photo)
  • 1 Fl Rama Creme Fine zum Kochen 7%

Als erstes Nudelwasser aufsetzten. Wenn die Nudeln im Topf sind kommt das Fleisch in die Pfanne.
Kurz später die abgetropften Pfirsische dazugeben. Wenn das Fleisch durch ist das Ganze mit der Creme Fine übergießen, würzen und fertig. Die Nudeln gut abtropfen und in die Pfanne geben. Unterheben und servieren. Wenn ihr mögt könnt ihr auch erst würzen und dann die Creme Fine dazugeben, allerdings solltet ihr dann darauf achten, dass die Pfanne nicht so heiß ist, weil euch dann die Gewürze verbrennen.

Wie ihr euch schon denken könnt, habe ich die Punkte nicht ausgerechnet. Das könnt ihr ja aber anhand der Angaben selbst tun. Schätzungweise sind das ca. 16 PP pro Portion. Wenn ihr frische Pfirsische nehmt, könnt ihr einige PP einsparen. Ich könnte mir auch vorstellen, dass das Gericht auch mit Tofu sehr lecker ist. Mögt ihr gerne Tofu? Über Rezepte mit Tofu würde ich mich sehr freuen! :)


Fleisch und Pfirsische anbraten
Zuschauer - vllt fällt ja was runter ^^


Für euch zum Rechenen
Könnte ich auch so essen ^^


Curry und andere Gewürze
Alles mischen - Fertig!





Montag, 2. Juli 2012

Gesammelte Werke Teil 3

Hallo ihr Lieben,

da bin ich auch mal wieder. Wie ihr wisst habe ich derzeit mein Handy nicht, weshalb ich immer mit Handys Anderer Photos mache. Jetzt habe ich ein paar zusammengetragen, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte. :)

Am Mittwoch war ich mit meiner Mutter im Restaurant Kais-eataliano in Mülheim a.d. Ruhr. Auf jeden Fall sehr zu empfehlen!!!

Meine Vorspeise: Tomaten-Brot-Suppe
Mum's Vorspeise: Bruschetta
Mum's Hauptgang: Aglio e Olio

Mein Hauptgang: 20-Stunden-Bolognese





Sonntag letzte Woche war ich mit meinem Freund nach einer Ewigkeit mal wieder Chinesisch essen. Da wir eine Verbidung zu China haben und dort auch beide schon mehrfach waren, essen wir nur ungern das, was einem zumeist hier zu Lande als Chinesisch angepriesen wird. Somit kommt nicht jedes Lokal für uns in Frage. Sehr gerne fahren wir nach Köln ins Nihao - 你好, wo wir auch diesmal waren.


Wir haben uns entschieden für 'Gemüse der Saison', was leider total mit Ingwer 'verseucht' war, da der Koch der Meinung war er müsste den Knoblauch ausgleichen, den wir nicht am Essen haben wollten. Wir haben versucht den Geschmack mit Sojasauce zu retten, aber leider war da nicht viel zu machen. In der Mitte steht unsere Leibspeise 'Ei mit Tomaten'. Diesmal etwas anders zubereitet und eher ein Omelette mit Tomaten oben auf und Austersauce. Trotzdem sehr lecker. Ganz rechts seht ihr 'Spanferkel'. Für mich eine Premiere. Ich denke ich werde zum Wiederholungstäter. Als Vorspeise hatten wir noch Jiaozi und Baozi, die haben wir aber zu schnell verschlungen, weil wir schon solchen Hunger hatten. ^^

Zu guter letzt waren wir am Freitag nach einer Ewigkeit mal wieder bei McDonalds. Ich hab länger überlegt und mich dann für ein Wrap-Menü entschieden, weil das nicht ganz so viele Kalorien hat. Auf den Cheeseburger konnte ich dann aber doch nicht verzichten. Die American-Fries, die es derzeit gibt, sind auch echt eine Sünde wert.



Alles in Allem, die Woche wird wohl eher mau. Was solls, am Dienstag fängt eine neue an, die dazu einlädt, neu durchzustarten! Habt ihr auch manchmal so eine Woche dazwischen?

Drückt mir mal ganz fest die Daumen, dass mein Handy bald wieder zurück ist und dann vielleicht auch die App besser läuft! Ich habe wirklich fest vor, dann auch endlich wirklich PP zu zählen! So langsam habe ich den Drang das nicht mehr so locker laufen zu lassen. Vorallem, was mich selbst wundert, habe ich tatsächlich das Bedürfnis Sport zu treiben, weshalb wir uns in naher Zukunft bei McFit anmelden werden, um dort mindestens zweimal die Woche zu trainieren. Ich freue mich sogar schon darauf, wenn ich mir ins Gedächtnis rufe, wie sehr das regelmäßige Training damals meine Proportionen verändert hat. Wie sieht es bei euch mit Sport aus?